Montag, 7. August 2017

Sommeraktivitäten 2017

Hallo liebe Mitstreiter!

In der Ferienzeit haben wir wieder ein Sommerprogramm zusammengestellt, zu dem wir euch und Sie herzlich einladen möchten:

Gartenführungen und Führungen zu den nachhaltigen Anlagen:
Do, 17.08. um 17 Uhr
Sa, 26.08. um 16 Uhr

Musik mit Kindern: Musikalische Reise in die Welt der Indianer mit Klanglabor (5-10 Jahre)
Sa, 12.08. 15-17 Uhr
Sa, 19.08. 15-17 Uhr
Do, 24.08. 15-17 Uhr
An jedem Termin bauen wir gemeinsam ein Istrument (Trommel, Panflöte, Gitarre) und lernen, darauf zu spielen.

Und für die etwas größeren: Musik machen mit Apps (ab 12 Jahre, findet ab mindestens 5 Teilnehmern statt)
Zu den gleichen Terminen jeweils im Anschluss ab 17 Uhr.

Außerdem weiterhin gemeinsames Gärtnern, Kochen, Essen und auch wieder Brot Backen, sowie kreative Bunkerführungen (Termine dazu folgen).

Anbei die Ankündigung der Aktivitäten in Plakat-Form, gern auch zum Weiterreichen!

Wie gewohnt findet ihr uns am Donnerstag ab 16 Uhr im Garten und ab 17 Uhr beim schnippeln und kochen, sowie am Samstag ab 14 Uhr zum Gartentag.

Wir freuen uns auf euch!
Euer KEBAP-Team







Freitag, 23. Juni 2017

13.7. Öffentliche Vorstellung der Machbarkeitsstudie zu KEBAP

und der Ergebnisse des Beteiligungsverfahrens

Donnerstag, den 13.07. um 18:00 
Louise-Schröder-Schule, Thedestr. 100



Anfang 2017 wurde – parallel zum umfangreichen Beteiligungsverfahren zur kulturellen Nutzung des Bunkers - der zweite Teil der Machbarkeitsstudie zum KulturEnergieBunkerAltonaProjekt erfolgreich abgeschlossen. In der nun vorliegenden Studie geht es um Fragestellungen der architektonischen Möglichkeiten, der kulturellen Nutzung sowie der Wirtschaftlichkeit des Gesamtprojekts. Der erste Teil der Machbarkeitsstudie, fertiggestellt Ende 2015, hatte die technische und wirtschaftliche Machbarkeit der Energieerzeugung festgestellt.

Die Ergebnisse der Studie und des Beteiligungsverfahrens möchten wir mit allen Anwohner*innen und Interessierten teilen und diskutieren.


Der Ort liegt nur 5 Fußminuten vom Bunker entfernt. Daher laden wir natürlich alle ein, vorher im Garten am Bunker vorbeizuschauen!

Weiterhin sind wir immer Mi – Fr 16-18:00 und Sa 14-18:00 vor Ort und freuen uns über Besuch und Menschen, die Lust haben, sich am Projekt zu beteiligen! Den Sommer über werden auch weitere Workshops und Bunkerführungen stattfinden. Herzlich einladen wollen wir hier auch schon mal zum diesjährigen Tag der Gemeinschaft am 02. September. Wer Infos dazu per Email erhalten möchte, kann sich gern in unseren Verteiler eintragen: vor Ort oder unter info@kulturenergiebunker.de.

Dienstag, 20. Juni 2017

KEBAP eingeladen nach Berlin: BMUB Workshop "(Neu-)Nutzung des öffentlichen Raums im Zeichen der Klimaschutzziele"

KEBAP ist eingeladen zum:
BMUB Workshop "(Neu-)Nutzung des öffentlichen Raums im Zeichen der Klimaschutzziele"


Sehr geehrte Damen und Herren des KulturEnergieBunkerAltonaProjekts,

wir möchten Sie ansprechen, ob Sie Interesse haben an einem Expert*innenworkshop des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) „(Neu-) Nutzung des öffentlichen Raums im Zeichen der Klimaschutzziele" teilzunehmen.
Im Rahmen des Projekts „Ideenwerkstatt Klimaschutz und Energiewende", verfolgt das BMUB das Ziel verschiedene Akteursgruppen zu vernetzen und gesellschaftsübergreifende Diskurse zu führen, um neue Lösungen zur Umsetzung der Klimaschutzziele und auch der dafür notwendigen Transformation der Energieversorgung aufzuzeigen sowie Synergien zu anderen gesellschaftlichen Themen zu identifizieren und zu fördern. Hierzu haben wir eine Reihe von gesellschaftlichen Trends ausgewählt und suchen nach innovativen Schnittstellen für Klimaschutz und Energiewende.

Im Rahmen des Workshops werden wir uns in einer Runde von <20 Expert*innen konkret mit der Funktion des öffentlichen Raums als Konsumraum und als Mobilitätsraum widmen. 
Projekte wie KEBAP können dabei Katalysator für neue Konsum- und Lebensmodelle sein. 

Der Workshop findet am Donnerstag, 13.07.2017 von 10.00 bis ca. 17.15 Uhr
im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), Stresemannstraße 128-130, .... statt.

FÖJ Stelle auch für 2017-2018 gesichert

Seit 3 Jahren bietet KEBAP jeweils für 12 Monate einem jungen Menschen die Möglichkeit, ein sog. FÖJ bei KEBAP zu absolvieren. Was sich hinter FÖJ verbirgt, kannst Du hier nachlesen.

Wir sind dankbar für die personelle Unterstützung, die uns Hannes, Clara und aktuell Laura geben, ohne die viele Maßnahmen, die KEBAP am und inzwischen auch im Bunker veranstaltet, gar nicht durchführbar wären.

Andererseits bedarf es neben der intensiven Betreuung der Einsatzstelle durch uns auch finanzieller Unterstützung, denn schließlich erhalten die jungen Leute eine wenn auch geringe, so doch für Vereine wie KEBAP aus Eigenmitteln nicht zu finanzierende Vergütung.

In Hamburg übernimmt die BUE für gemeinnützige Vereine wie KEBAP e.V. ca. 50% der Kosten. Für die anderen 50% muß KEBAP Drittmittel einwerben, was uns in der Vergangenheit auch immer gelungen ist.
Dieses Jahr hat es sich etwas nach hinten verzögert, aber in der letzten Sitzung am 14.6. des Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und regionale Stadtteilentwicklung wurde dank eines einstimmigen Beschlusses vorbehaltlich der obligatorischen rechtlichen Prüfung die Finanzierungslücke für das Jahr 2017/18 für die Einsatzstelle geschlossen. 
KEBAP bedankt sich für die Bewilligung und freut sich auf die Zusammenarbeit mit einem weiteren jungen Menschen für und mit unserem Projekt.
P.S.: Bitte keine Bewerbungen mehr abgeben, die Bewerbungsphase ist bereits abgeschlossen.

Freitag, 16. Juni 2017

Bunkerführung im Rahmen der ALTONALE 19

Im Bunker in der Schomburgstraße möchte der Verein KEBAP (KulturEnergieBunkerAltonaProjekt) kulturelle Räume für nachbarschaftliches Wirken im Quartier, sowie ein regeneratives Heizhaus als Beispiel nachhaltiger lokaler Ökonomie schaffen. Gemeinsam mit AnwohnerInnen erarbeiten wir Ideen für künftige Nutzungen. Lernen Sie mit uns den Bunker kennen. 19. Juni, 18 Uhr, Treff: Bunker Schomburgstraße 6-8. Anmeldung unter info(äd)kulturenergiebunker.de

Dienstag, 6. Juni 2017



Liebe Leute, 

am kommenden Samstag findet in Zusammenarbeit mit der anstiftung folgender Workshop bei KEBAP statt:


Bitte leitet die Einladung an alle Gärtner*innen in euren Gärten weiter, überlegt zusammen, wer aus dem Garten kommen kann und möchte und meldet euch bei Interesse bei Shimeles an oder bei Gunter oder Heike von KEBAP an:

Kochen, Kühlen, Gießen ohne Strom: Low-Tech-Infrastrukturen

Workshop für Gemeinschaftsgärten in Hamburg und Umgebung
Samstag, 10.06.2017, 11-17 Uhr
im KEBAP-Gemeinschaftsgarten am Bunker, Schomburgstr. 6-8, 22767 Hamburg

Selbstgebaute Infrastrukturen ermöglichen es den GärtnerInnen im KEBAP-Gemeinschaftsgarten, ohne Strom zu kochen, zu kühlen und hauptsächlich Regenwasser zum Gießen zu nutzen. Im Workshop zeigen sie, wie die Anlagen funktionieren und geben Auskunft über Materialien und Beschaffung. Im praktischen Teil steht der Bau von zwei verschiedenen Rocketstoves im Mittelpunkt: einer aus Ziegelsteinen einer als Tonne. Ein Rocketstove ist eine leicht baubare, mobile Kochstelle, die sich zum energieeffizienten Kochen eignet.

Ablauf des Workshops

Teil I: Einführung in das Thema erdgas/erdölunabhängiger Energieverbrauch
Kennenlernen der Outdoorkochinfrastruktur, des stromlosen Kühlschranks, der Solaranlage, der Regenwassernutzung und der Komposttoiletten
Teil II: Bau mobiler Rocketstoves: Arbeitsbesprechung, Sichtung des Materials, Bau des Rocketstoves , Anfeuern und gemeinsames Essen

Referent: Gunther Heitmann vom KulturEnergieBunkerAltonaProjekt (KEBAP) ist Diplom-Ingenieur und hat in den Bereichen Solartechnik und regenerativ betriebene Heizanlagen handwerklich gearbeitet.

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Insgesamt können 10 Personen teilnehmen. Um möglichst vielen Gärten die Teilnahme zu ermöglichen, bitten wir euch, möglichst nur eine Person pro Gartenprojekt anzumelden. Verbindliche Anmeldung mit Angabe des Gartenprojekts an: shimeles@stiftung-interkultur.de

Verpflegung
Kaffee, Tee, Wasser, Obst und Kekse stehen zur Verfügung.
Wir kochen gemeinsam auf einem von uns gebauten Rocketstove eine Suppe. Kosten pro Person: 5 Euro. Wer möchte, kann sich auch selber versorgen.

Anfahrt: siehe http://www.hvv.de/

Fahrtkosten
Bei Bedarf übernimmt die anstiftung die Reisekosten auf Basis von BahnCard50 oder für die Anreise mit Fernbussen. TeilnehmerInnen ohne Bahncard bitten wir frühzeitig zu buchen und Sparangebote zu nutzen. Eine Kilometerpauschale wird nur bezahlt, wenn der PKW mit mindestens drei Personen besetzt ist.

Wir freuen uns auf euch!   

Shimeles, Gunther und Heike

Haftungsausschluss
Der/die TeilnehmerIn erkennt den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jeglicher Art an. Er/sie verpflichtet sich, weder gegen den Veranstalter noch gegen Kooperationspartner Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeglicher Art geltend zu machen, die ihm/ihr durch die Teilnahme an der Veranstaltung entstanden sind. Die Teilnahme an der Veranstaltung geschieht auf eigene Gefahr.




Freitag, 12. Mai 2017

Hallo liebe Leute,



wir feuen uns euch miteilen zu können, dass wir am kommenden Samstag (also morgen) wieder gemeinsam Brot backenJeder der mitmachen möchte ist herzlich dazu eingeladen um 14.00 Uhr bei KEBAP in der Schomburgstraße 6-8  seine eigene Outdoor-Lehmofen-Brotback-Erfahrung zu machen. 

Um mit zu backen ist kein selbst mitgebrachter Teig erforderlich, da wir einen Sauerteig vorbereitet haben.
das KEBAPteam




Parallel zu dem Brot backen findet ab 14.00 Uhr auch unser KEBAP Gartentag statt.

Also, vorbei kommen lohnt sich! 🌻

Liebe Grüße


IMG_4899